Kunstblut / Filmblut selbst herstellen

Ich drehe gerade einen Buchtrailer für meinen Krimi. Daher war ich auf der Suche nach Kunstblut. Im Internet fand ich folgendes Rezept. Im Bild oben seht ihr aber mein Brombeergelee (Rezept 2)

Filmblut

  •  250 ml Wasser
  • Instantmehl (in Österreich: Maizena)
  • 1 Tube rote Lebensmittelfarbe (gibt es im 4er Pack bei den Backwaren)
  • Kakaopulver

Wasser kochen, 1 EL Maizena mit dem Schneebesen einrühren, damit keine Klümpchen entstehen, (Herdplatte etwas zurückschalten), 1 Tube rote Lebensmittelfarbe dazu, (ev. zweite Tube, damit es knalliger wird), einrühren,  je nach Vorliebe noch etwas Maizena dazu (das gibt die Viskosität), nun noch 1 EL Kakaopulver einrühren.

Je nach Vorliebe (frisches Blut, geronnenes Blut,…) kann man mehr Kakaopulver dazu geben – oder einen Tropfen blaue Farbe (für die adeligen Mordopfer:)), aber vorsichtig, da blau sehr stark färbt. Wenn Farbe und Viskosität okay sind, abkühlen lassen (2 Stunden), abfüllen, verschließen, im Kühlschrank ca. 1 Woche haltbar.

Brombeer-Holundergelee

  • 1 kg Brombeeren
  • 250 g Holunderbeeren
  • 3:1 Gelierzucker

Die Beeren kochen und durch eine Stoffwindel pressen (leider eine sehr aufwändige und „blutige“ Arbeit, bitte dafür ein T-Shirt anziehen, das man nicht mehr braucht), die Menge, die übrig bleibt, abmessen (oder schätzen), 3:1 Gelierzucker dazu (ca. 1/3 der abgemessenen Fruchtmenge), aufkochen, ein paar Minuten unter Rühren kochen lassen, in Marmeladengläser mit Twistverschluss abfüllen, Gläser 10 Minuten auf den Kopf stellen, wieder umdrehen, warten bis es ploppt – fertig.

Das Gelee ist mindestens 1 Jahr haltbar, bleibt aber halbflüssig. Es schmeckt super in Joghurt oder Hüttenkäse eingerührt, hat sehr viel Vitamin C und – man kann es im Film verwenden. Gesund, gut und praktisch – was will man mehr!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Kunstblut / Filmblut selbst herstellen

  1. Sehr interessant 🙂 was man nicht alles über sich ergehen lässt, um einen ansprechenden Buchtrailer herstellen zu können UND gleichzeitig das Frühstückchen für die Familie zu sichern :-))

    Liebe Grüße
    Sandra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s