So entsteht eine „Goldene Auguste“

Die „Goldene Auguste“, ein Preis den die Mörderischen Schwestern jedes dritte Jahr verleihen, geht heuer an Nina George. Auch diesmal durfte ich die goldene Statuette produzieren und habe wie immer ein Einzelstück angefertigt. Denn die Tonfigur wird per Hand modelliert und deshalb sieht jede Auguste ein bisschen anders aus – sie sind halt Schwestern und keine Zwillinge 🙂

Bildschirmfoto 2015-10-19 um 14.31.46

Auf diesem Bild sieht man den Schichtaufbau der traditionellen Polimentvergoldung: eine Leimschicht, ein Steingrund, drei bis vier Kreidegründe, (ev. noch ein Leimgrund), 3 x gelbes Poliment, 1 x rotes Poliment und zuletzt wird mit einer Alkohol/Wassertränke die 24 Karat Goldschicht „angeschossen“.

Die ganzen Kreide- und Polimentgründe stelle ich in der Werkstatt selbst her.

Bildschirmfoto 2015-10-19 um 14.57.29

Daher ist unser Kühlschrank während der „Vergoldungszeit“ mit unzähligen Schraubgläsern gefüllt, die Leim in den verschiedensten Stärken und diverse Kreidegründe enthalten. (Meine beiden Männer, sind dann immer sehr vorsichtig, bevor sie sich etwas aufs Brot streichen 🙂 ) Leider ist die Haltbarkeit dieser Naturmaterialien begrenzt, d.h. bei der Arbeit ist Eile geboten. Und da ich die Leime und Kreidegründe aufbrauchen möchte, vergolde ich meist eine ganze Reihe von Objekten, die ich dann für meine Bilder verwende.

Vergoldungen

Flügelbild

———————————————————————–

Wer mehr übers Vergolden wissen oder es selbst versuchen will, dem kann ich dieses Buch empfehlen. Ich verwende es eigentlich immer und es ist in meinen Augen das beste Buch über dieses Thema.

Advertisements

Ein Gedanke zu „So entsteht eine „Goldene Auguste“

  1. Oh wie toll! Das klingt super interessant. Und danke für den Literaturtipp! Ich hab grad Infos übers Vergolden gesucht für Führungen. Das werd ich mir mal angucken. Die Auguste ist wirklich schön.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s